Fusionsabklärungen

Änderungen

Fusionsabklärungen

Reutigen und Zwieselberg

 

Am 17. Mai 2021 hat eine Zusammenkunft beider Gemeinden betreffend Vorgehen für die Fusionsabklärungen der Gemeinden Reutigen und Zwieselberg stattgefunden.

 

Die Gemeinderäte beider Gemeinden bekundeten nochmals den politischen Willen dieses Projekt anzugehen. Für die Abklärungen und zur Erstellung eines Grundlagenberichts (Fusionsabklärungsbericht) wird eine Interkommunale Arbeitsgruppe (IKA) gebildet.

 

Der ganze Prozess wird vom Amt für Gemeinden und Raumordnung (AGR) fachlich beraten und begleitet.

 

Die Startsitzung mit Konstituierung findet am Dienstag 8. Juni 2021 statt. 

Die Bevölkerung wird zu einem späteren Zeitpunkt in den Prozess eingebunden und informiert.

Wappen.PNG

Flugblatt vom 17. März 2020